Headerbanner

 

Bad Essen - Projekte

Veröffentlicht in Städte

Essen und Trinken ist uns wichtig - am liebsten natürlich gut und regional

  • Bad Essener Kohl- und Rübentage im Februar. Kohl- und Rüben sind regionale wintergemüse, Grund genug für die Bad Essener Gastronomen, ihnen im Februar einen ganzen gastronomischen Themenmonat zu widmen.
  • Culinaria (10. und 11. Juni 2017). Das Fest für Genießer ist die Culinaria in Bad Essen. Gastronomen laden an diesen besonderen Tagen auf den Kirchplatz ein und servieren kleine, feine Spezialitäten zu gepflegter Live-Musik.
  • Auf die Hand (auch in 2017). Das kleine Street-Food Festival in Bad Essen an der Lindenstraße. Gastronomen und beteiligte Gewerbetreibende, die jeweils einen kulinarischen "Gast" zu sich eingeladen haben, bieten hausgemachte Spezialitäten, Fingerfood und andere Leckereien an.
  • Bad Essener LandMarkt-Bio (08. Oktober 2017). Regional und fair!
  • Bad Essener Eintopf- und Suppentage im November. Fast alle Gastronomen bieten traditionelle, besondere und raffinierte Eintöpfe mit einer gemeinsamen Speisekarte an.
  • "Holunder - von der Blüte bis zur Beere". In Bad Essen gibt es leckere Holunderprodukte aus kleinen Manufakturen, Holundervorträge mit Verkostung und auch das Projekt "Holunder in der VarusRegion".
  • Die Kartoffelplate. Ist unsere regionale Spezialität in der VarusRegion und unsere deftige Antwort auf die Pizza.
  • Projekt Obstbaumwiese. Im Rahmen dieses Projektes wurden vor drei Jahren Zwischenpflanzungen im Kurpark mit Obstbäumen vorgenommen. Diese Wiese ist auch Teil der Aktion Mundraub - eine Karte in der frei nutzbares Obst und Gemüse verzeichnet ist.
  • Bad Essener Urmeersalz in allen Facetten. Unser Urmeersalz ist mehr als nur Gesundheit! Die Produkte der Salsmanufaktur Grönemeyer in Bad Essen verbinden Genuss mit Gesundheit.
  • Bad Essener Regionalia. Entwicklung und Vermarktung regionaler Produkte.

 

Projekt über die Grenzen hinaus - Bad Essen in der VarusRegion des Osnabrücker Landes

  • Kooperationsprojekte mit der VarusRegion. Von der Kaffeezeit, über den DiVa Walk bis hin zur Kirchenroute. Die sechs Orte der VarusRegion arbeiten touristisch eng zusammen und bieten Angebote rund um die Themen Wandern, Radeln, Kultur, Natur, Geschichte und vor allen Dingen "Genießen. Weitere Infos gibt es unter www.varusregion.de 
  • Kulturelle Sommerfrische in der VarusRegion (01. - 09. Juli 2017). Mehr als 60 Veranstaltungen an 9 Tagen in den 6 Orten der VarusRegion.


   

Projekte rund um die Entschleunigung und Besinnung auf ursprüngliche Werte

  • Regionales Gehölz. Bei gemeindlichen Anpflanzungen wurde der Beschluss gefällt, nur regionales Gehölz anzupflanzen.
  • Willkommenskultur. 2015 wurder der Verein Ok! Bad Essen - Offene Kommune Bad Essen für die Bündelung ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit in Bad Essen gegründet.
  • Familienpark. Im Rahmen der Landesgartenschau entstand im Jahr 2010 der Familienpark - das Areal wird sukzessiv weiterentwickelt und bietet Entspannung, Erlebnis und Aktivität für alle Altersgruppen. Das Projekt wurde initiiert und wird betreut von dem Verein "Kinderwelten Bad Essen".
  • Weg der Sinne. Ein bewusstes Erleben der Sinne ist an unseren Sinnesstationen im Solepark möglich.
  • Slow Food Deutschland. In Bad Essen gibt es einige Mitglieder die Teil der Slow Food Bewegung sind ebenso wie andere gute Adressen für Geniesser, die Wert auf regionale, saisonale und frische Produkte legen. Bad Essen ist offizieller Slow Food-Unterstützer!
  • Yoga in Bad Essen. Neue Angebote und Workshops rund um das Thema Yoga unterstützen das Wohlbefinden und schaffen Lebensfreude. Die Detox-Kurwoche, die Kleine Kur und die Osteoporose-Kurwoche sind erstklassige gesunde Auszeiten.
  • Gesundheitswandern/Faszienwandern. Dieses Projekt bietet Bewegung und Entspannung in der Gemeinschaft. Interessierte können unter professioneller Leitung gemeinsam in der Natur wandern.
  • Tanzen ist Lebensfreude. Das Projekt Tanzen startete 2016 mit vier Workshops unterschiedlichster Art. Es verspricht Lebensfreude durch Bewegung mit internationalen Tänzen, Line Dance, Jazz und Modern Dance ebenso wie mit freiem Ausdruckstanz. In 2017 wird es fortgesetzt.
  • Tintenpoeten. Diese Aktion zur Förderung der Schreibkultur wurde 2016 bei der Kulturellen Sommerfrische gestartet und läuft seitdem mit großem Erfolg - 18 Künstler, 18 Karten, ein wahrhaft schönes Projekt.
  • Meditative Partnerschaftsschaukel. Im September 2016 wurde die Schaukel im Solepark übergeben - einfach einmal ausprobieren!
  • Hafenprojekt Marina. Wasser bedeutet Leben und mit dem neuen Hafenbecken Marina am Mittellandkanal, das im Jahr 2015 eröffnet wurde, bietet Bad Essen Platz für rund 30 Sportboote und eine schöne Hafenpromenade zum Verweilen und Entspannen. Einmal im Jahr wird hier das Hafenfest gefeiert.
  • Ippenburger Gartenfestivals: auf dem Schlossgelände sind die ersten privaten Festivals dieser Art und haben mittlerweile deutschlandweit viele Nachahmer gefunden. Schwerpunkte waren schon immer Nachhaltigkeit und bewusster Umgagng mit Flora und Fauna. Mit der Saison 2017 öffnet sich von Mai bis Juni der Ippenburger Küchengarten, der größte und schönste Deutschlands, erstmals jeden Sonntag für Besucher. Im Restaurant im Pferdestall wird dann mit den frischen Küchengarten-Produkten gekocht und gebacken. www.ippenburg.de
  • KubiKuS. Steht in Bad Essen für Umweltbildung und Erlebnisse in und mit der Natur. www.kubikus-badessen.de

 

 

Weitere Informationen zu unseren Projekten und Planungen finden Sie unter www.badessen.info oder in unserer Tourist-Information Bad Essen (Tel. 05472-94920)