Headerbanner

 

Wirsberg

Veröffentlicht in Städte

Willkommen in Wirsberg

Eingebettet in drei reich begrünte, wildromantische Täler, öffnet sich der Markt und Luftkurort Wirsberg nach Süden in die sanftwellige Heimat des fränkischen Mains. Nur einen Katzensprung von der Autobahn Berlin - München entfernt, bietet der traditionsreiche Urlaubsort seinen Gästen aus nah und fern Entspannung und Erholung in ihrer natürlichsten Form. Die vom Deutschen Wetterdienst zertifizierte, hochkarätige Luftreinheit und das harmonische Bioklima sorgen für Wohlbefinden und lassen Stress schnell vergessen. Urlaubsgäste, Geschäftsreisende, Gourmetfreunde, Tagungsgäste und Ausflügler aller Generationen fühlen sich in der Geborgenheit anschmiegsamer Täler ebenso wohl wie auf den aussichtsreichen Frankenwaldhöhen.

Marktplatz Wirsberg

Als Geheimtipp der Genussregion Oberfranken ist Wirsberg - die Perle der Gastronomie und Hotellerie im Kulmbacher Land - weithin bekannt. Kulinarische Köstlichkeiten aus Küche und Keller verwöhnen Musikfreunde der Bayreuther Wagner - Festspiele ebenso wie internationale Großstadtgäste und naturbegeisterte Wanderer. Exklusive Hotels, gemütliche Gasthöfe, Cafes, Pensionen, Ferienwohnungen und ein modernes Jugendtagungshaus laden zum erholsamen Verweilen ein. Als bekanntester Botschafter Wirsberger Gastlichkeit begeistert der Fernsehkoch Alexander Herrmann vom Posthotel seine riesige Fanfamilie mit seinen exzellenten Kochkünsten.

Seit 1983 hat sich Wirsberg als "1. Hochzeitsdorf Deutschlands" und "Hochzeitsdorf im Grünen" die Herzen tausender Brautpaare erobert. Wer sich seinen persönlichen Hochzeits - Wunschtermin im Standesamt, in stilvollem Hotelambiente oder in Gottes freier Natur erfüllen will, ist im Hochzeitsdorf Wirsberg herzlichst willkommen.

Mit seinem denkmalgeschützten Marktplatz zu Füßen der St. Johanniskirche, den reizvollen Berg- und Tal - Wanderwegen, den Höhen - Aussichtspavillons, der Ruine Heilingskirche, dem Terrassenturmhügel und dem 1. Kaiserdenkmal Bayerns erinnert der idyllische Urlaubsort an seine interessante Geschichte. So begegnet man auch immer wieder dem Namen der Herren von Wirsberg, einem fränkischen Adelsgeschlecht mit bekannten Persönlichkeiten. So erinnern der einstige Fürstbischof von Würzburg, Friedrich von Wirsberg, das heutige "Wirsberg - Gymnasium" in Würzburg, erfolgreiche Bischöfe im Bistum Eichstätt sowie Äbtissinnen der Klöster Himmelkron und Waldsassen an das Wirken der Wirsberger Ritterschaft. Auch die Wirsberger Partnergemeinde Georgenberg im Oberpfälzer Wald verdankt ihre Gründung dem fleißigen Adligen Georg von Wirsberg.

Zahlreiche Freizeiteinrichtungen sorgen in Wirsberg für Abwechslung: Sommerbad mit Frankens längster Wasserrutsche (117m), Kleintiergehege, Steilhangrutsche, Spielplätze, Kneippanlage, Kegelbahn, Tennisplatz, Grillstation, Naturlehrpfad, Wohnmobilstellplatz, Joggingpfade, Höhen- und Talwanderwege.

Für Radsportbegeisterte bildet Wirsberg einen wichtigen Knotenpunkt überregionaler Radwanderwege: Euregio Egrensis - Radweg, Main - Saale - Radweg und Main - Radweg.

Wirsberg ist ein ideales Sprungbrett zu Ausflügen in die Region: Sehenswürdigkeiten wie die Wallfahrtsbasilika Marienweiher, das Deutsche Dampflokmuseum Neuenmarkt, die Bierstadt Kulmbach mit dem Zinnfigurenmuseum auf der Plassenburg, das Weltkulturerbe Bamberg, die Richard - Wagner - Stadt Bayreuth, die Herzogstadt Coburg, die Metropolregion Nürnberg und das Nachbarland Tschechien laden zu Besuchen ein.

Für die Lebensqualität im Ländlichen Raum sorgt eine zentralörtliche Infrastruktur mit Einkaufsläden, Ärzten, Zahnarzt, Kurapotheke, Banken, Poststelle, Kindertagesstätte mit Krippe und Hort, Grund- und Mittelschule, Alten- und Pflegeheim, Diakoniestation, Bahnhof Neuenmarkt - Wirsberg, Buslinien, Taxi, Feuerwehren, Rotes Kreuz sowie über 30 Vereine und Verbände.

Das wirtschaftliche Leben wird vom international positionierten Automobilzulieferer Textilwerke Kneitz AG, von Dienstleistern, Handwerkern und Landwirten geprägt.

Der Beitritt zur nationalen und internationalen Vereinigung der lebenswerten Städte, "Citta Slow - Slow City", im Jahr 2007 ist für den staatlich anerkannten Luftkurort eine große Verpflichtung, um das typische Ortsbild, die Naturschönheiten, das Brauchtum, die regenerativen Energien, die Verkehrsberuhigung, die regionalen Produkte, die Gastfreundschaft, Kunst und Kulinarik sowie das Miteinander der Generationen zu pflegen und mit neuen Impulsen zu bereichern.

Markt Wirsberg
Sessenreuther Str. 2
95339 Wirsberg
Tel. 09227/9320
Fax. 09227/93290
Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet www.wirsberg.de